Stefanie Planton

Die Klagenfurterin Stefanie Planton steht bereits seit ihrem 4. Lebensjahr auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Als Tänzerin genoss sie zunächst eine 18jährige Ausbildung in klassischem Ballett, Jazz, Modern und Musical. Im Kinder- und Jugendtheaters „Capriccio“ sammelte sie wertvolle Bühnenerfahrung. Neben dem Tanzen gilt ihre große Leidenschaft dem Singen. Sie besuchte die Hauptschule und das Oberstufengymnasium mit musischem Schwerpunkt und studierte dann am Kärntner Landeskonservatorium bei Prof. Hiromi Klebel im „Sonderlehrgang Klassischer Gesang“, den sie 2011 mit Auszeichnung abschloss. 2014 folgte der erfolgreiche Abschluss des „Bachelor of Science“ für Psychologie an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Zwischen 2004 und 2011 nahm sie an Schauspiel- und Gesangsworkshops unter anderem bei Lotte Ledl, Markus Pol, Dagmar Hellberg, Gerlinde Simon-Dietrich, Torsten Frisch & Previn Moore teil.
Als Mitglied des Extrachores am Stadttheater Klagenfurt (seit 2008) stand Stefanie Planton bei zahlreichen Opern- und Operettenproduktionen auf der Bühne. Ab 2010 folgten Auftritte als Solistin in der Kirchenoper „Historia di Jephte“, bei Operettenkonzerten und Shows unter anderen mit Karen Asatrian. Seit 2011 ist sie Chormitglied der Camerata Carinthia. Nicht nur für die Klassik schlägt ihr Herz, sondern auch für das traditionelle Kärntnerlied. Sie singt als erster Sopran in den Kleingruppen „Quartanima“, „Die Jungen Stimmen“, die bereits mehrere CD Aufnahmen und TV Auftritte absolvierten und dem Gemischten Chor Wabeldsdorf (Leitung: Sandra Laure). Bis 2014 war Stefanie Planton als Gesangs- und Vocalcoach in der privaten Musikschule „New School of Rock“ tätig. Seit Herbst 2014 hat sie die Büroleitung des Naturwissenschaftlichen Vereins für Kärnten übernommen. Neben dieser Tätigkeit ist sie seit 2017 Ensemblemitglied der „Musicalfactory Kärnten“, wo sie in Produktionen wie „Le Cabaret“ und „La Cage aux Folles“ mitwirkte. Seit 2018 ist sie Chormitglied des Kammerchors Klagenfurt-Wörthersee (Leitung: Günter Wallner), der sowohl die Klassik und das traditionelle Liedgut im Repertoire vereint. Vor Kurzem war sie als Regieassistentin und Projektmanagerin bei der Kinderoper „Brundibár“ tätig, die im Mai 2019 wieder aufgenommen wird. Als Projekt-Mitglied des Künstlerkollektivs „auf:takt kultur“ ist Stefanie Planton als Sängerin, Tänzerin, Musikvermittlerin und Projektmanagerin aktiv.

(c) 2019 MURAU INTERNATIONAL MUSIC FESTIVAL

Intendanz: Marko Zeiler | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | tel:+436508401604 | www.mimf.at

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.